Autokennzeichen HMÜ
|

Wofür steht das Auto-Kennzeichen HMÜ?

Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen HMÜ kommen? Und vielleicht auch wofür das HMÜ im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Autokennzeichen HMÜ

Das Autokennzeichen HMÜ steht heute für den Landkreis Göttingen. Ursprünglich wurde das Unterscheidungszeichen dem Landkreis Münden im Bundesland Niedersachsen zugewiesen.

Bedeutung von HMÜ

Das Kennzeichen HMÜ leitet sich von den Buchstaben der Stadt Münden ab. Die Stadt wurde 1991 von Münden in Hann. Münden umbenannt, was die amtliche Abkürzung von Hannoversch Münden ist. Das Unterscheidungszeichen wurde 1956 im Landkreis Münden eingeführt und bis zu dessen Auflösung im Jahr 1973 ausgegeben. Im Rahmen der Kennzeichenliberalisierung wird das Autokennzeichen HMÜ zusätzlich seit 2012 im Landkreis Göttingen ausgegeben.

Wo liegt HMÜ?

Die Stadt Hann. Münden befindet sich zwischen den Städten Kassel und Göttingen. Oft wird Hann. Münden auch die „Drei-Flüsse-Stadt“ genannt, denn hier fließen die Flüsse Werra und Fulda zusammen und bilden den Fluss Weser. Hann. Münden liegt im südlichsten Teil von Niedersachsen und grenzt an das Bundesland Hessen und östlich an das Bundesland Thüringen. Innerhalb des Landkreises Göttingen liegt Hann. Münden im Westen. Südwestlich von Hann. München verläuft die Bundesautobahn A7, von der zwei Abfahrten nach Hann. Münden führen. Im Landkreis Göttingen wohnen derzeit knapp 323.000 Einwohner, wovon ca. 23.000 in Hann. Münden wohnen.

Landkreis Göttingen

Ein Kennzeichen HMÜ reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

Im Landkreis Göttingen können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle in Hann. Münden, Göttingen, Osterode a. H. und Duderstadt zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ausgegebene Kennzeichen im Landkreis Göttingen

Ähnliche Beiträge