Kennzeichen IK
|

Wofür steht das Kennzeichen IK?

Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen IK kommen? Und vielleicht auch wofür das IK im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Kennzeichen IK

Das Autokennzeichen IK steht für den Ilm-Kreis. Der Ilm-Kreis ist ein Landkreis im Bundesland Thüringen in der Mitte von Deutschland und wurden nach der Wiedervereinigung 1994 gebildet.

Bedeutung des Kennzeichens IK

Das Kennzeichen IK leitet sich von den Buchstaben des Landkreises Ilm-Kreis ab. Der Landkreis wurde im Rahmen der Gebietsreform in Thüringen im Jahr 1994 gebildet. Erst im Jahr 1995 erhielt es das Unterscheidungszeichen IK. Benannt wurde der Landkreis nach dem Fluss Ilm, der etwas südlich der Stadt Ilmenau entspringt und über Weimar bis zur Mündung in die Saale verläuft. Im Rahmen der Kennzeichenliberalisierung werden im Ilm-Kreis die beiden Unterscheidungszeichen der Landkreise Ilmenau und Arnstadt seit dem Jahr 2012 wieder ausgegeben.

Wo liegt IK?

Der Ilm-Kreis liegt südlich der Landeshauptstadt Erfurt im Bundesland Thüringen. Im Süden des Landkreises liegen Teile des Thüringer Walds. Der Landkreis umfasst die beiden Städte Arnstadt im Norden und Ilmenau im Süden, die beide namensgebend für zwei ehemalige Landkreise sind, aus denen der Ilm-Kreis gebildet wurde. Im heutigen Kreisgebiet wohnen etwa 100.000 Menschen. Durch den Landkreis verläuft die Autobahn A71, die im Norden die A4 kreuzt.

Ilm-Kreis

Städte im Ilm-Kreis

  • Arnstadt
  • Großbreitenbach
  • Ilmenau
  • Stadtilm

Ein Kennzeichen IK reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

Im Ilm-Kreis können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Arnstadt zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen IK

Kennzeichen IK

Ausgegebene Kennzeichen im Ilm-Kreis

Ähnliche Beiträge