Kennzeichen SEE
|

Wofür steht das Auto-Kennzeichen SEE?

Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen SEE kommen? Und vielleicht auch wofür das SEE im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Autokennzeichen SEE

Das Autokennzeichen SEE steht für den Landkreis Märkisch-Oderland im Nord-Osten Deutschlands im Bundesland Brandenburg. Das Unterscheidungszeichen wurde von 1991 bis 1993 für den Landkreis Seelow ausgegeben und wird seit 2013 im Landkreis Märkisch-Oderland ausgegeben.

Bedeutung des Kennzeichens SEE

Das Kennzeichen SEE leitet sich von den Buchstaben der Stadt Seelow ab. Seelow war Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises der bis 1993 bestand. Im Rahmen der brandenburgischen Kreisreform 1993 fusionierte er zusammen mit den Landkreisen Strausberg und Freienwalde zum heutigen Landkreis Märkisch-Oderland.

Heute werden im Landkreis vier Unterscheidungszeichen ausgegeben. Zwischen 1994 und 2013 wurden allen Fahrzeugen das Kennzeichen MOL zugeteilt.

Wo liegt SEE?

Die Stadt Seelow ist eine Kreisstadt des Landkreises Märkisch-Oderland und liegt im östlichen Teil des Landkreises. Von Seelow sind es etwa 70 km bis Berlin und ca. 20 km bis zur polnischen Grenze. Auch wenn der Name es vermuten lässt, die Stadt Seelow liegt an keinem See. Der Landkreis schließt direkt an Berlin an und erstreckt sich bis zur polnischen Grenze. Im Landkreis wohnen etwa 200.000 Einwohner.

Landkreis Märkisch-Oderland

Städte im Landkreis Märkisch-Oderland:

  • Altlandsberg
  • Bad Freienwalde (Oder)
  • Buckow (Märkische Schweiz)
  • Müncheberg
  • Seelow
  • Strausberg
  • Wriezen

Ein Kennzeichen SEE reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

Im Landkreis Märkisch-Oderland können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Strausberg zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen SEE

Hier folgt ein Bild

Kennzeichen im Landkreis Märkisch-Oderland

Ähnliche Beiträge