Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen BM kommen? Und vielleicht auch wofür das BM im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Welche Stadt hat das Kennzeichen BM?

Das Autokennzeichen BM steht für den Rhein-Erft-Kreis bei Köln im Westen Deutschlands im Bundesland Nordrhein-Westfalen – namensgebend ist die Stadt Bergheim. Mit 470.000 Einwohnern ist der Rhein-Erft-Kreis relativ dicht besiedelt (688 Einwohner/km²) und hat mehrere kreisangehörige Städte. Neben der namensgebenden Stadt Bergheim führen auch folgende Städte am KFZ das Unterscheidungszeichen BM:

  • Bedburg
  • Brühl
  • Elsdorf
  • Erftstadt
  • Frechen
  • Hürth
  • Kerpen
  • Pulheim
  • Wesseling

Bedeutung des Autokennzeichen BM

Das Kennzeichen leitet sich von den Buchstaben der Stadt Bergheim ab. Bis zur Kreisreform 1975 war Bergheim (Erft) ein eigener Landkreis und erhielt das Kennzeichen BM. Erst 1975 wurde der Landkreis Erft-Kreis aus dem Landkreis Bergheim und Teilen der Stadt Köln gebildet. 1976 kam noch die Stadt Wesseling hinzu, die an den Rhein grenzt. Da der Rhein bedeutender ist als der Fluss Erft wurde der Landkreis umbenannt und bekam erst 2003 seinen heutigen Namen Rhein-Erft-Kreis.

Wo liegt BM?

Der Rhein-Erft-Kreis liegt westlich von Köln entlang des Flusses Erft und der Autobahn A61. Im Kreis befinden sich zahlreiche Bodenschätze und auch das Zentrum des Rheinischen Braunkohlereviers. Auch das Abbaugebiet Hambach befindet sich zum Teil im Rhein-Erft-Kreis.

Wo liegt der Zulassungsbezirk BM?

Ein Kennzeichen BM reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Bergheim können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Rhein-Erft-Kreis im Straßenverkehrsamt Bergheim und der Außenstelle Hürth zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen BM

Das Autokennzeichen BM wird oft verwechselt mit:

  • BM für Bamberg