Wofür steht das Auto-Kennzeichen KK?

Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen KK kommen? Und vielleicht auch wofür steht das KK im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Autokennzeichen KK

Das Autokennzeichen KK steht für den ehemaligen Kreis Kempen-Krefeld. Die Bewohner des Landkreises Viersen können sich seit 2015 das alte Kennzeichen KK, dass für den Kreis Kempen-Krefeld steht. Der Landkreis Viersen ist ein Landkreis im Westen Deutschlands im Bundesland Nordrhein-Westfalen. In vielen Regionen erfreuen sich die alten Kreis-Kennzeichen große Beliebtheit. Daher wurde im Landkreis Viersen das Kennzeichen KK wieder eingeführt.

Der Landkreis Viersen liegt am Niederrhein und beherbergt die Städte Viersen, Willich, Nettetal, Kempen und Tönisvorst. Der Kreis hat ca. 300.000 Einwohner und grenzt im Westen an die Niederlande. Durch den Landkreis Viersen führen vier Autobahnen, die Autobahn A40, Autobahn A44, Autobahn A52 und Autobahn A61. Südlich vom Landkreis liegt die Stadt Mönchengladbach und östlich die Stadt Krefeld. Die Gesamtfläche des Kreisgebietes beträgt 563,29 km². Die anderen Kennzeichnen im Landkreis lauten: VIE

Im Landkreis Viersen liegen noch Reste des Westwalls aus dem Zweiten Weltkrieg und es fließen die Gewässer Nette, Schwalm und Niers.

Bedeutung des Autokennzeichen KK

Das Kennzeichen leitet sich von den Anfangsbuchstaben des ehemaligen Landkreis Kempen-Krefeld ab.

Wo liegt der Zulassungsbezirk KK?

Ein Kennzeichen KK reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Kempen-Krefeld können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Viersen zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen KK

Hier folgt ein Bild

Das Autokennzeichen KK wird oft verwechselt mit:

  • KK für

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...