Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen SY kommen? Und vielleicht auch wofür das SY im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Kennzeichen SY

Das Autokennzeichen SY steht den Landkreis Diepholz in Niedersachsen. Er grenzt im Norden an Bremen und erstreckt sich auf fast 70 Kilometern bis fast nach Osnabrück im Süden und grenzt an das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Landkreis wohnen etwa 200.000 Einwohner. Durch das Gebiet des Landkreises führt ein kurzer Teil der Autobahn A1 sowie der Beginn der Autobahn A28. Dort liegt – kurz vor der Grenze zu Bremen – das bekannte IKEA Einrichtungshaus Brinkum.

Bedeutung von SY

Neben dem Kennzeichen für den Landkreis Diepholz wird seit 2018 das Altkennzeichen SY wieder zugelassen. Das Kennzeichen SY stand bis 1977 für den ehemaligen Landkreis Grafschaft Hoya. Im Zuge der Kreisreform wurde der Kreis mit dem ehemaligen Landkreis Grafschaft Diepholz zum Landkreis Diepholz fusioniert. Das Kennzeichen SY leitet sich von den Anfangsbuchstaben der Stadt Syke ab und ist vor allem bei Bewohnern des alten Landkreises Grafschaft Hoya sehr beliebt.

Bis zur Kennzeichenliberalisierung und der Wiedereinführung des Unterscheidungszeichen SY waren noch 350 Fahrzeuge seit 1977 mit dem Kennzeichen unterwegs. Im Landkreis Diepholz sind etwa rund 200.000 Fahrzeuge zugelassen.

Wo liegt SY?

Die Stadt Syke ist eine Kreisstadt des Landkreises Diepholz im Norden Deutschlands im Bundesland Niedersachsen. Sie liegt etwa 20 Kilometer südlich der Hansestadt Bremen.


Ein Kennzeichen SY reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Syke können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Syke und in Diepholz sowie in den Außenstellen Sulingen, Twistringen, Stuhr, Barnstorf, Bruchhausen-Vilsen und Kirchdorf zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Das Autokennzeichen SY wird oft verwechselt mit:

  • SY für Sylt