Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen MED kommen? Und vielleicht auch wofür das MED im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Autokennzeichen MED

Das Autokennzeichen MED steht für Meldorf. Die Stadt Meldorf ist eine Kreisstadt des Landkreises Dithmarschen im Norden Deutschlands im Bundesland Schleswig-Holstein. Es ist eines der nördlichsten Kennzeichen Deutschlands. Das Kennzeichen wird seit 1956 ausgegeben, zunächst für den Kreis Norderdithmarschen mit dem Kennzeichen HEI und seit 2015 im Zuge der Kennzeichenliberalisierung auch das Unterscheidungskennzeichen MED des ehemaligen Kreises Süderdithmarschen. Im Kreis Dithmarschen leben ca. 133.000 Personen. Dithmarschen ist vor allem als Tourismusregion bekannt. Wirtschaftlich steht vor allem die Windenergie und die Landwirtschaft im Kreis Dithmarschen im Vordergrund. Die knapp 1000 Windräder im Kreis produzieren 300% des Eigenenergieverbrauchs – damit ist der Kreis ein Stromexporteur.

Bedeutung von MED

Das Kennzeichen leitet sich von den Buchstaben der Stadt Meldorf ab.

Wo liegt MED?

Meldorf liegt im Kreis Dithmarschen nordwestlich von Hamburg. Der Kreis liegt an der Küste nördlich der Einmündung der Elbe in die Nordsee. Neben dem Kennzeichen MED wird im Zulassungsbezirk auch das Kennzeichen HEI vergeben. Im Kreis Dithmarschen endet die Autobahn A23. In der Nähe liegen die Städte Itzehoe und Rendsburg.

Ein Kennzeichen MED reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Meldorf können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Dithmarschen in Heide zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen MED

Hier folgt ein Bild

Das Autokennzeichen MED wird oft verwechselt mit:

  • MED für