Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen DN kommen? Und vielleicht auch wofür das DN im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Autokennzeichen DN

Das Autokennzeichen DN steht für den Kreis Düren. Die Stadt Düren liegt im Westen Deutschlands im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Im Kreis Düren liegen die Städte Heimbach, Jülich, Linnich und Nideggen.

Bedeutung von DN

Das Kennzeichen leitet sich von dem ersten und letzten Buchstaben der Stadt DüreN ab. Seit 1956 wird das Unterscheidungskennzeichen DN für den Kreis Düren vergeben. Zusätzlich zum bisherigen Kennzeichen werden die KFZ-Kennzeichen JÜL (2012), SLE und MON (2015) ausgegeben. Bekannt ist die Stadt für die Papiererzeugung.

Wo liegt DN?

Düren ist eine große Mittelstadt am Nordrand der Eifel im Bundesland Nordrhein-Westfalen und hat ca. 92.000 Einwohner und liegt zwischen Aachen und Köln. An Düren führt die Autobahn A4 vorbei mit der Ausfahrt Düren. Im Zulassungsbezirk Düren waren im Jahr 2018 ca. 160.000 PKWs zugelassen.

Ein Kennzeichen DN reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Düren können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Düren oder in der Außenstelle Jülich zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren.

Ein Auto mit dem Kennzeichen DN

Ein Auto mit dem Kennzeichen DN

Ein Auto mit dem Kennzeichen DN

Das Autokennzeichen DN wird oft verwechselt mit:

DN : DN für Dresden

Autovermieter mit dem Autokennzeichen DN

Das Mietwagenunternehmen Hertz ist im Kreis Düren ansässig, sodass alle Mietwagen des Autovermieters stets “DN” als Kennzeichen haben. Der Autovermieter Sixt (Pullach bei München) versieht seine Autos mit dem Münchner Kennzeichen und auch das Kennzeichen EU wird von Autovermietern als Zulassungskennzeichen genutzt.