Sie möchten wissen, aus welcher Region die Autos mit dem Kennzeichen DD kommen? Und vielleicht auch wofür das DD im Autokennzeichen steht? Hier bekommen Sie die Antwort:

Frauenkirche Dresden, Landeshauptstadt Sachsen
Frauenkirche Dresden

Autokennzeichen DD

Das Kennzeichen DD steht für Dresden. Die Stadt Dresden ist die Landeshauptstadt von Sachsen. Sie liegt im Osten von Deutschland an Elbe.

Bedeutung von DD

Das Kennzeichen leitet sich von den Buchstaben der Stadt Dresden ab. Der Name Dresden leitet sich vom altsorbischen drežďany ab, was soviel heißt wie Sumpf- oder Auwald-Bewohner. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts trägt Dresden den Beinamen Elbflorenz, da die Stadt direkt an der Elbe liegt und der Beiname eine Würdigung der Kunstsammlungen und der Architektur der Stadt ist. In Dresden wohnen derzeit ca. 560.000 Einwohner.

Warum nicht das Kennzeichen D für Dresden?

Der naheliegender Buchstaben für Dresden wäre wohl das D. Allerdings war dieser Buchstabe schon von der Stadt Düsseldorf belegt. Daher wurde die Buchstabenkombination DD gewählt. Einige Dresdner empfinden dies als Werbung für den Fußballverein Dynamo Dresden und im Jahr 2012 wurde in Aussicht gestellt, dass Dresden sich eine neue Buchstabenkombination aussuchen könne. Von der Stadtverwaltung wurden jedoch keine Bestrebung diesbezüglich unternommen und so fahren die Autos weiterhin mit dem Unterscheidungszeichen DD durch Deutschland.

Icon Kennzeichen DD

Wo liegt DD?

Dresden liegt im Osten von Deutschland etwa 50 Kilometer von der tschechischen Grenze und etwa 100 Kilometer von der polnischen Grenze entfernt.


Ein Kennzeichen DD reservieren oder ein Wunschkennzeichen beantragen

In Dresden können Sie ein Auto in der Zulassungsstelle Dresden zulassen. Wenn Sie die Buchstaben oder Zahlen aussuchen möchten, dann können Sie ein sogenanntes Wunschkennzeichen reservieren. Durch die Stadt fließt der aus Tschechien kommende Fluss Elbe.

Ein Auto mit dem Kennzeichen DD

Kennzeichen DD an einem Auto
Kennzeichen DD an einem Alfa Romeo

Das Autokennzeichen DD wird oft verwechselt mit: